Jugendhilfe-Morgenberg.de


Das Kindeswohl und auch der Schutz des ungeborenen Lebens stehen an erster Stelle unserer Arbeit.
Hierzu gehören u. a. die Sicherstellung der Grundbedürfnisse wie Wohnraum, Ernährung, Zuwendung,
körperlicher Kontakt und die frühkindliche Bindung und Entwicklung der elterlichen Fürsorge.
Die Tagesstruktur bei der Kinder- Jugendhilfe Morgenberg orientiert sich an den Bedürfnissen
der kleinen Kinder, in den Mutter/Vater-Kind-Häusern genauso wie im Kleinstkinderheim und der Kinder-
tagesstätte, und wird, wo möglich, mit den Eltern individuell regelmäßig vereinbart und festgeschrieben.
Dabei werden auch zum Beispiel Arzt- und Behördenbesuche mit den Müttern oder Vätern
in einem für sie verbindlichen Wochenplan festgelegt.

Leben, Lernen, Arbeiten, Freizeit, AGs und gemeinsame Veranstaltungen stehen in einem
ausgewogenen Verhältnis zueinander und werden mit allen Müttern oder Vätern gemeinsam
beraten und beschlossen. Dazu gehört auch das Zubereiten der täglichen Mahlzeiten unter
Berücksichtigung des Entwicklungsstandes des Kindes.
Wir verstehen uns als soziale Gemeinschaft auf Zeit, in der jeder auch Unbequemes
erledigen muss. So gehören Pflichten wie Abwaschen, wöchentliche Reinigung des eigenen
Wohnbereichs, der Gemeinschaftsräume und der Außenanlagen zum Betreuungskonzept.